Wir fördern universitäre Abschlussarbeiten im Bereich der Geschichte Nordhessens

Zeit der Abschlussarbeit = Stress und Zeitdruck

=> Keine Zeit für Nebenjobs und Zusatzausgaben für Informationsbeschaffung.

 

Um Studierende zumindest finanziell etwas zu entlasten, gewähren wir für den Zeitraum der Abschlussarbeiten Stipendien. Da uns nur begrenzte Mittel zur Verfügung stehen, grenzen wir den Empfängerkreis sehr stark ein.

Wir sehen unsere Aufgabe in der Förderung wissenschaftlicher/universitärer Abschlussarbeiten mit einem Schwer­punkt, der einen direkten Bezug zu geschichtlichen Zusammenhängen innerhalb der Stiftungs­region Stadt Kassel, Kassel Land und Schwalm-Eder aufweist.

Jährlich sollen eine oder mehrere Arbeiten mit einem bedingtem Stipendium von 1.000,- bis 1.500,- € gefördert werden. Ein erfolgreicher Abschluss der Arbeit ist innerhalb von 5 Jahren nachzuweisen; anderenfalls ist das Stipendium innerhalb von 12 Monaten an die Stiftung zurückzuzahlen.

Die Stipendien dienen der finanziellen Entlastung der Studierenden während ihrer wissenschaftlichen Arbeit.

 

Informieren Sie sich über unsere Fördermöglichkeiten und -bedingungen, beantragen Sie Ihr Stipendium auf dem Förderantrag.